horoskope
liebeshoroskop


    Das Buch Ihres Lebens!
    Weltweite Neuheit:  Jahrtausendealtes, zum Teil geheimes Wissen wurde jetzt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht!
    Das Buch Ihres Lebens weiß um die verborgensten Bereiche Ihrer Persönlichkeit! Dieses Buch ist das Abenteuer der Entdeckung Ihres wahren Ichs.

buch-des-lebens

Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich? Persönlichkeit, Charakter, Talente, Karriere,
Liebes- und Sexualleben,
Stärken und Schwächen, Veranlagungen, Begabungen, Fähigkeiten -
das Buch Ihres Lebens weiß alles über Sie!

    Bei www.astrobuch24.de erhalten Sie Ihre persönliches Horoskop.

    Bei allen Sternzeichen wie Wassermann, Fische, Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock erstellen wir Ihnen Ihr persönliches Lebensbuch mit über 100 Seiten. Analysiert und personalisiert.
    Jedes Buch des Lebens ist eine Einzelanfertigung.
    Das perfekte Geschenk für den Geburtstag oder Weihnachten.

Menue

Auch ideal geeignet als ganz persönliches Geschenk!

Sie können bei der Bestellung eine Widmung angeben, die direkt am Anfang des Lebensbuches erscheint!

Kann es ein persönlicheres Geschenk geben?

Denken Sie daran:
Die große Persönlichkeits-Analyse
können Sie 5 Sprachen bestellen!

Jedes Lebensbuch wird individuell - gemäß Ihren in der Bestellung angegebenen Daten - berechnet
und erstellt.

Sie werden im laufenden Text mit Ihrem Namen angesprochen.

Umfang: ca. 100 Seiten!
Lieferung per E-Mail als druckfähige PDF-Datei innerhalb von einem Tag!

    Astrologische Geburts-Analyse
    Was sind Ihre dominanten Charakterzüge? Was macht Sie einzigartig? Kennen Sie Ihre Bestimmung? Ihr Schicksal? Wie wirken Sie auf andere Menschen? Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen? Haben Sie verborgene Talente? Ihr Horoskop betrifft Sie persönlich und ist deshalb einzigartig. Aus vielen hundert einzelnen Elementen werden die paar Dutzend Deutungsmerkmale herangezogen, welche für Sie entscheidend sind.

    Kabbalistische Namens-Analyse
    Sicher werden Sie über die treffenden Deutungen erstaunt sein. Welchen Einfluss hat Ihr Name auf Ihren Lebensweg? Warum haben Künstler und viele andere Menschen mit einem anderen Namen wesentlich mehr Erfolg? Ihre Namensanalyse ist aufgeteilt in viele verschiedene Bereiche und nennt Ihre Glückszahlen, Ihre Schicksalszahl, Machtzahl uvam. Die Treffsicherheit der Deutungen wird Sie erstaunen!

    Chinesisches Horoskop
    Jahrtausendealte Überlieferungen der chinesischen Astrologie zeigen Ihnen Ihr wahres Selbst, Ihre inneren Gefühle, Ihre wirklichen Veranlagungen mit allen Ihnen innewohnenden Fähigkeiten und Begabungen. Der Fünffache Pfad zum erhabenen Verstehen führt Sie in die Tiefen Ihrer Seele, zeigt Ihnen mit jedem Pfad einen anderen Teil Ihrer Psyche auf.

    Indianisches Horoskop
    Die indianische Denkweise beruht grundsätzlich auf einer prägenden Vorstellung: Die gesamte menschliche Existenz bewegt sich im Rahmen eines Kreislaufs. Dabei entscheidet das Datum der Geburt über den genauen Punkt, an dem der betreffende Mensch den Kreis betritt. Die entsprechende Phase kann zu einem der zwölf Monde in Verbindung gesetzt werden. Uralte Überlieferungen deuten naturverbunden Ihre Persönlichkeit!

    Karma-Horoskop
    Wenn Sie sich den Einsichten des karmischen Horoskopes öffnen, werden Sie den roten Faden erkennen, der Ihr jetziges Leben prägt und der Sie zu dem Menschen gemacht hat, der Sie heute sind. Das Gesetz des Karmas stellt eine eindrucksvolle Verbindung zwischen Ihrer Vergangenheit, Ihrer Gegenwart und Zukunft her. Werden Sie Ihrer wahren Bestimmung gerecht!

    Indisches Horoskop
    Im Gegensatz zur westlichen Astrologie, die sich am Sonnenstand orientiert, setzt sich die indische Astrologie mit dem dunklen, unbewussten, geistigen, also mondhaften Teil unserer Existenz auseinander. Die Konstellation des Mondes zur Zeit Ihrer Geburt gibt Auskunft darüber, wie Sie die Welt erleben, wie Sie auf sie reagieren. Anhand der 27 Frauen des Mondes werden physisch und mental Ihre charakteristischen Eigenschaften und Zustände des Empfindens aufgezeigt.

    Astrologische Berufs-Analyse
    Sofern Sie sich dazu entschließen, eine Tätigkeit auszuüben, die Ihrem Charakter, Ihren Fähigkeiten und Begabungen entspricht, werden Sie in beruflicher Hinsicht Erfolge und Ergebnisse erzielen, von denen Sie zuvor allenfalls geträumt haben. Das Berufshoroskop versetzt Sie in die Lage, Ihrer wahren Bestimmung gerecht zu werden. Auf diese Weise werden Sie nicht nur einem bestimmten Beruf nachgehen, sondern Ihrer tatsächlichen Bestimmung entsprechen.

    Atlantisches Horoskop
    Das atlantische Horoskop, das in seinen Ursprüngen auf längst verschollen geglaubte Überlieferungen zurückgeht, hat seine Wurzeln in der von vielen Sagen umwobenen Insel Atlantis. Eines der Grundprinzipien dieses Horoskops beruht auf der Erkenntnis, dass der individuelle Charakter eines Menschen seine jeweilige Entsprechung in der Natur findet. Bei diesem Horoskop spielen neben Ihrem Geburtsdatum noch die Farbe Ihrer Augen und Ihrer Haare eine entscheidende Rolle

    Gesundheits-Horoskop
    Dieses Horoskop erhellt die Zusammenhänge zwischen Ihrem Geburtsdatum und Ihrer körperlichen Veranlagung und Verfassung. Indem Sie mehr über Ihre körperlichen Stärken und Schwächen erfahren, indem Sie wissen, in welchen Bereichen mit bestimmten Anfälligkeiten zu rechnen ist, können Sie Ihr Wohlbefinden verbessern und Erkrankungen vorbeugen.

    Flirt- und Erotik-Horoskop
    Dieses Horoskop wird Ihnen neue und ungeahnte Einblicke in Ihr Liebesleben und Ihre sexuellen Anlagen und Neigungen eröffnen. Es zeigt Ihnen, welche sexuellen Vorlieben und inneren Kräfte in Ihnen schlummern und welche sinnlichen Gefühle und Empfindungen Ihr Sexualleben im Wesentlichen prägen und bestimmen. Sie erfahren auch, welcher Partner am besten zu Ihnen passt

    Bedeutung der Tierkreiszeichen:
    Die Sternbilder dienten beispielsweise als Orientierung bei der Seefahrt. Eine Erklärung für die Charakterisierungen der Tierkreiszeichen ist, dass sie aus den mythologischen Gestalten der Sternbilder entstanden sind und dass sie per Analogiedenken mit vertrauten Phänomenen in Verbindung gebracht wurden, und eine Merkhilfe in einem vertrauten Kontext darstellen.

    Es gibt aber auch die gegenteilige Meinung, dass die Gestalten der Sternbilder so gewählt wurden, um die bekannte Charakterisierung des jeweiligen Himmelsabschnittes auf diesem festzuhalten. Die oft sehr konstruierte Art der dazugehörigen Sternbilder zum Sternzeichen und die Auswahl der Symbole, die im Gegensatz zu den anderen Sternbildern keine oder nur schwache einzelne mythologische Bezüge haben
    (z. B: Pices/Fische), stützt diese Theorie. Auch der Hinweis auf die mögliche Verbindung zu Herakles zwölf Heldentaten mit den Sternbildern verstärkt nur den Eindruck, dass es sich um eine gezielte Zwölfteilung der Ekliptik zu dieser Zeit gehandelt hat.
     
    Faltkalender, ca. 1400 - Mit Tierkreiszeichen des Monats, Tageslängen in temporalen Stunden und zu verrichtender Tätigkeit. Der Tierkreis bildet die Grundlage für das abendländische Horoskop. Er setzt sich aus zwölf Segmenten zusammen, von denen jedes einem Tierkreiszeichen unterstellt ist. Als Tierkreiszeichen einer Person wird im Normalfall dasjenige bezeichnet, in dem die Sonne zum Zeitpunkt ihrer Geburt stand (Geburtszeichen), seltener den Aszendenten.

    Da die Sonne nicht um Mitternacht von einem Tierkreiszeichen in das nächste wechselt, ist die häufig zu findende allgemeine Einteilung nach Kalendertagen nicht vollkommen präzise. Der genaue Zeitpunkt des Übergangs variiert auch von Jahr zu Jahr, da das Sonnenjahr nicht genau 365 Tage lang ist. Astrologen berechnen den Übergang daher genau, in Tierkreiszeichen-Büchern und Zeitungshoroskopen ist dennoch die Angabe von Kalendertagen üblich.

    Die Ekliptik schneidet den Kreis Widderpunkt–Himmelsnordpol–Waagepunkt–Himmelssüdpol in zwei Punkten, den Äquinoktien, oder „Knoten der (scheinbaren) Sonnenbahn“, mit dem Widderpunkt als „aufsteigendem Knoten“, daher findet auch in einem Horoskop die Teilung in ein Oben und Unten statt, mit Norden als Oben.

    In einer starken Verkürzung verallgemeinert die Astrologie die menschlichen Charaktereigenschaften als Grundeigenschaften der jeweiligen Sternzeichen. Wissenschaftliche Untersuchungen widerlegten jedoch diese Verbindungen.
    Die Tierkreiszeichen spielen auch eine Rolle in den Ende des 20. Jahrhunderts wieder
    in Mode gekommenen Mondkalendern, die auf Frühformen aus dem Mittelalter zurückgehen. Ihre Aussagekraft entspricht wohl der des Horoskops und ist durchaus umstritten.

    Die zwölf Tierkreiszeichen des Zodiaks

    Sternzeichen Widder: 21. März - 20. April
                        
    Der Widder ist ein kleines aber markantes Sternbild. Er liegt südlich des unauffälligen Sternbildes Dreieck (Triangulum) und westlich der Fische (Pisces).
    Die helleren Sterne α (Hamal), β (Sheratan) und γ (Mesarthim) bilden eine gebogene Linie. Der Widder gehört zu den Tierkreiszeichen bzw. zum Zodiak, da die Ekliptik durch ihn hindurch läuft. Die Sonne durchläuft in der heutigen Zeit alljährlich vom 19. April bis zum 14. Mai das Sternbild des Widders.

    Sternzeichen Stier: 21. April - 21. Mai 
                           
    Der Stier steht nördlich des auffälligen Orion am Himmel. Der V-förmige offene Sternhaufen der Hyaden, des "Regengestirns", bildet den Kopf des Stiers. Der auffällige rötliche Stern Aldebaran stellt das Auge dar. In einigem Abstand östlich der Hyaden stehen die Sterne Elnath und ζ Tauri, welche die Hörnerspitzen darstellen.
    Nordwestlich der Hyaden steht der offene Sternhaufen der Plejaden - auch Siebengestirn genannt - am Himmel.
    Der Stier kann vom Herbst bis zum Frühjahr beobachtet werden.
    Durch das Sternbild zieht sich die Ekliptik, daher wandern die Sonne, der Mond und die Planeten hindurch. Der Stier gehört damit zu den Tierkreiszeichen. Aufgrund der Präzessionsbewegung der Erdachse hat sich der Zeitpunkt des Sonnendurchgangs gegenüber der Antike verschoben. Die Sonne hält sich derzeit vom 13. Mai bis zum 21. Juni im Stier auf. Seit 1990 steht die Sonne während der Sommersonnenwende im Sternbild Stier, vorher stand sie zu diesem Zeitpunkt in den Zwillingen. In der Antike befand sich der Sommerpunkt im Sternbild Krebs, daher die noch heute geläufige Bezeichnung „Wendekreis des Krebses“.

    Sternzeichen Zwillinge 22. Mai - 21. Juni                      
    Die Zwillinge bilden ein lang gezogenes Rechteck. Die auffällig hellen Sterne Castor (Kastor) und Pollux bilden die beiden nordöstlichen Eckpunkte.
    Durch den östlichen Teil der Zwillinge zieht sich das Band der Milchstraße, daher findet man in diesem Bereich mehrere offene Sternhaufen.
    Da die Zwillinge auf der Ekliptik liegen, ziehen Sonne, Mond und die Planeten durch das Sternbild. Es gehört daher zu den Tierkreiszeichen. Aufgrund der Präzessionsbewegung der Erdachse hat sich der Durchgang der Sonne gegenüber der Antike verschoben. Die Sonne durchläuft die Zwillinge gegenwärtig vom 21. Juni bis zum 20. Juli. Legt man die heutigen Sternbildgrenzen zu Grunde, befand sich der Sommerpunkt von 15 v.Chr bis 1990 n.Chr in diesem Sternbild.

    Sternzeichen Krebs: 22. Juni- 22. Juli
                            
    Der Krebs ist ein unauffälliges Sternbild, das aus relativ lichtschwachen Sternen gebildet wird. Der hellste, β Cancri (Altarf), erreicht lediglich die 3. Größenklasse. Das Sternbild ist daher etwas schwierig zu entdecken. Am besten findet man es, indem man einer gedachten Linie zwischen den markanten Sternbildern Zwillinge (Gemini) und Löwe (Leo) folgt. Die Sterne des Krebses formen ein auf dem Kopf stehendes Y.
    Der Krebs gehört zu den Tierkreiszeichen, da die Ekliptik durch ihn hindurch läuft. Die Sonne hält sich vom 20. Juli bis zum 10. August eines jeden Jahres im Krebs auf.
    Das Sternbild enthält zwei interessante offene Sternhaufen: den bereits mit bloßem Auge sichtbaren M 44 (Praesepe), und M 67.

    Sternzeichen Löwe: 23. Juni- 23. August                      
    Der Löwe ist ein markantes Sternbild, das am Frühjahrshimmel leicht erkennbar ist. Die hellen Sterne und Denebola, Regulus, Algieba (γ) und δ Leonis bilden den Rumpf. Die Sterne ζ μ und ε Leonis stellen den Kopf dar. Diese gebogene Linie von Sternen wird mitunter auch als „Sichel“ bezeichnet.
    Der Löwe enthält einige interessante und leicht zu beobachtende Doppelsterne. Unterhalb des Rumpfes findet man die bekannten Galaxien M 65 und M 66.

    Durch den Löwen zieht sich die Ekliptik, daher wandern die Sonne, Mond und die Planeten durch das Sternbild. Der Löwe gehört somit zu den Tierkreiszeichen. Aufgrund der Präzessionsbewegung der Erdachse hat sich allerdings der Zeitpunkt des Sonnendurchgangs gegenüber der Antike verschoben. Die Sonne hält sich derzeit vom 10. August bis zum 15. September im Löwen auf.

    Sternzeichen Jungfrau: 24. August - 23. September            
    Die Jungfrau ist (nach der Wasserschlange) das zweitgrößte Sternbild am Himmel. Sie liegt zwischen dem Löwen (Leo) und der Waage (Libra). Die hellsten Sterne sollen eine liegende Person darstellen. Der hellste Stern ist Spica mit einer scheinbaren Helligkeit von 0,98m. Spica ist in der Verlängerung der Deichsel des Großen Wagen über den hellen Arcturus im Sternbild Bärenhüter zu finden. Durch die Jungfrau zieht sich die Ekliptik, daher wandern die Sonne, der Mond und die Planeten durch das Sternbild. Es gehört damit zu den Tierkreiszeichen. Aufgrund der Präzessionsbewegung der Erdachse hat sich der Zeitpunkt des Sonnendurchgangs gegenüber der Antike verschoben. Die Sonne hält sich derzeit vom 10. September bis zum 30. Oktober in der Jungfrau auf. Der Herbstpunkt liegt gegenwärtig in der Jungfrau.
    Im Sternbild Jungfrau befindet sich der riesige Virgo-Galaxienhaufen, der etwa 2.000 Galaxien enthält. Mehrere der Galaxien können bereits mit kleinen Teleskopen beobachtet werden.

    Sternzeichen Waage: 24. September - 23. Oktober             
    Die Waage ist ein Sternbild zwischen dem Skorpion (Scorpio) und der Jungfrau (Virgo). Zwei ihrer Sterne sind heller als die 3. Größenklasse.
    Die Waage liegt auf der Ekliptik, so dass Sonne, Mond und die Planeten durch sie hindurch ziehen. Sie gehört somit zu den Tierkreiszeichen. Allerdings hat sich aufgrund der Präzessionsbewegung der Erdachse der Zeitpunkt des Sonnendurchgangs gegenüber der Antike verändert. Die Sonne hält sich derzeit vom 31. Oktober bis zum 23. November in der Waage auf.

    Sternzeichen Skorpion: 24. Oktober - 22. November            
    Der Skorpion ist eines der imposantesten Sternbilder am südlichen Nachthimmel. Die helleren Sterne bilden die klar erkennbare Gestalt eines Skorpions mit Scheren und Stachel. Er liegt in der Nähe des Zentrums der Milchstraße und enthält daher eine Vielzahl an Sternhaufen und Nebel. Besonders beeindruckend ist der Anblick im Fernglas. Von Deutschland aus gesehen steht er aufgrund seiner südlichen Lage im Sommer tief über dem Horizont und ist daher nicht leicht zu beobachten.
    Durch den Skorpion zieht sich die Ekliptik, daher wandern die Sonne, der Mond und die Planeten durch das Sternbild. Es gehört damit zu den Tierkreiszeichen. Aufgrund der Präzessionsbewegung der Erdachse hat sich der Zeitpunkt des Sonnendurchgangs gegenüber der Antike verschoben. Die Sonne hält sich derzeit vom 23. bis zum 30. November im Skorpion auf.


    Sternzeichen Schütze: 23. November - 21. Dezember
              
    Der Schütze ist das südlichste Tierkreiszeichen, er liegt zwischen dem Skorpion und dem Steinbock (Capricorn).
    Die hellsten Sterne des Schützen bilden eine Form, die an einen Teekessel erinnert. Im englischen Sprachraum wird er daher häufig als „Teapot“ bezeichnet.
    Der Schütze liegt in den sternenreichsten Bereichen der Milchstraße; in dieser Richtung befindet sich das Zentrum unserer Galaxis. Daher findet man im Schützen eine Vielzahl von nebligen Objekten, wie Offene Sternhaufen, Kugelsternhaufen und Gasnebel. Bereits im Prismenfernglas bietet der Schütze einen prächtigen Anblick. Von Deutschland aus ist er allerdings nicht gut zu beobachten, da er aufgrund seiner südlichen Lage im Sommer tief am Himmel steht.
    Durch den Schützen zieht sich die Ekliptik, daher wandern die Sonne, der Mond und die Planeten durch dieses Sternbild. Es gehört damit zu den Tierkreiszeichen. Aufgrund der Präzessionsbewegung der Erdachse hat sich der Zeitpunkt des Sonnendurchgangs gegenüber der Antike verschoben. Die Sonne hält sich derzeit vom 17. Dezember bis zum 20. Januar im Schützen auf.

    Sternzeichen Steinbock: 22. Dezember - 20. Januar            
    Der Steinbock, auch Ziegenfisch, deshalb oft mit Fischschwanz dargestellt ist ein Sternbild zwischen dem Wassermann und dem Schützen. Nur zwei seiner Sterne sind heller als die 3. Größenklasse. Der hellste Stern im Sternbild heißt Deneb Algedi. In unseren Breiten steht er im Sommer und Herbst tief über dem Horizont.

    Sternzeichen Wassermann: 21. Januar - 19. Februar           
    Der Wassermann ist ein ausgedehntes, aber wenig auffälliges Sternbild südlich des Pegasus. Nur zwei seiner Sterne sind heller als die 3. Größenklasse. Der Wassermann gehört zu den Tierkreiszeichen, da die Ekliptik durch ihn hindurch läuft. Die Sonne hält sich vom 16. Februar bis zum 12. März eines jeden Jahres im Wassermann auf.

    Sternzeichen Fische: 20. Februar - 20. März                   
    Die Fische liegen auf der Ekliptik, daher ziehen Sonne, Mond und die Planeten durch das Sternbild. Es gehört somit zu den Tierkreiszeichen. Allerdings hat sich der Durchgang der Sonne aufgrund der Präzessionsbewegung der Erdachse gegenüber der Antike verändert. Die Sonne durchwandert die Fische derzeit zwischen dem 12. März und dem 18. April in Richtung Norden.
    Die Ekliptik kreuzt in den Fischen den Himmelsäquator. Dieser Kreuzungspunkt, der Frühlingspunkt, ist der Ursprung der wichtigsten astronomischen Koordinatensysteme am Sternenhimmel. Der Zeitpunkt zu dem die Sonne den Himmelsäquator überquert, entspricht dem astronomischen Frühlingsanfang auf der Nordhalbkugel. Dieser Punkt beginnt allerdings seit Mitte des vorigen Jahrhunderts den Bereich der Fische zu verlassen und in den Wassermann überzugehen.

     

     

partnerschaftshoroskop